Exkursion zum Europäischen Parlament nach Strasbourg

Gruppenbild im Innenhof des EP (10a,b,c,d und GKJ1) - zum Vergrößern bitte anklicken:

 

 

 

Nach langer terminlicher Vorplanung war es am 7. Juli so weit - erstmals sind alle zehnten Klassen zum Jahresabschluss mit den Fächern Französisch und Gemeinschaftskunde nach Strasbourg gefahren. Das der Termin letztlich am Tag des Abiballs lag war schade und führte dazu, dass schließlich doch einige Schülerinnen und Schüler gefehlt haben ...

Der Tag begann früh um 6:30 Uhr mit der Abfahrt im Hirnerweg und führte die Gruppe zunächst ins Europäische Parlament. Hier trafen wir, zusammen mit einer Gruppe aus Bad Wimpfen, auf den CDU-Europaabgeordneten und Parlamentsvizepräsidenten Rainer Wieland. Herr Wieland nahm sich viel Zeit für die große Besuchergruppe und führte uns sogar ins parlamentarische Herz des Europäischen Parlaments, wo wenige Tage zuvor noch die Trauerfeier für unseren kürzlich verstorbenen, ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl stattgefunden hatte.

Anschließend machte unsere Gruppe die Innenstadt "unsicher": Die zehnten Klassen nahmen - neben ihrer großzügig bemessener Freizeit - an einer Stadtrundfahrt im Boot teil, während der Neigungskurs GK der J1 auf eigene Faust die Innenstadt erkundete und schließlich in einem schattigen Café am Fluß Ruhe und Schutz vor der Sonne suchte.

Dank freier Grenze und freier Fahrt auf allen Autobahnen waren gegen 20.00 Uhr alle wieder müde und zufrieden in Brackenheim - wo für einige Strasbourg-Fahrer auch jetzt noch der Abiball wartete ... Si

 

Gruppenbild mit MdEP und Vizepräsident des Europäischen Parlaments Rainer Wieland:

 

MdEP und Vizepräsident des Europäischen Parlaments Rainer Wieland im Gespräch:

 

 

 

Im Plenarsaal mit MdEP Rainer Wieland: