Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

Suche

Kontakt

Ein Himmel voller Geigen

Streicherklassen des Zabergäu-Gymnasiums zu Gast beim WKO
 
Jeder, der einmal Fußball gespielt hat, weiß, wie großartig es ist, im Stadion die Profis aus der Nähe erleben zu dürfen. Genauso ist es auch in der Musik. Was für ein Glück es ist, ein so exzellentes Orchester wie das Württembergische Kammerorchester Heilbronn (WKO) in der Region zu haben, das durften die Schüler und Schülerinnen der beiden Streicherklassen des Zabergäu-Gymnasiums erfahren. 44 Jungen und Mädchen hatten am Mittwoch, den 22.Januar, die Gelegenheit, in der Harmonie bei der Generalprobe für das abends stattfindende Konzert mit dem WKO und der Violinistin Antje Weithaas dabei sein zu dürfen. Mit bemerkenswerter Aufmerksamkeit, die sogar von den Orchestermusikern gelobt wurde, verfolgten die jungen Streicher das Geschehen auf der Bühne und lauschten der Musik. Besonderer Höhepunkt war Mozarts Violinkonzert A-Dur, das die Schüler bereits aus dem Unterricht kannten. Doch wie eindrucksvoll es ist, die Virtuosität und Energie von Solistin und Orchester live zu erleben, das war für alle an diesem Vormittag spürbar. Neben der großen Bewunderung für die Musiker gab es viele Fragen: Warum spielt das Orchester im Stehen? Wie schaffen sie es, ohne Dirigent zu spielen? Warum hat der Kontrabass fünf Saiten und nicht nur vier? Wie kann die Solistin sich so viele Töne merken? Viele neue Eindrücke, die sich eben nur im echten Konzertleben vermitteln lassen.
Herzlichen Dank an das WKO für dieses Erlebnis und die Inspiration - wir kommen gerne wieder!
Miriam Burkhardt