20 spanische Schüler aus Peñafiel zu Gast in

In der letzten Woche durfte Bürgermeister Rolf Kieser bei sonnigem,fast spanischem Wetter, 20 Austauschschüler aus Peñafiel in

Brackenheim begrüßen. In den Schülern erblickte Bürgermeister Kieser keine fremden Gesichter, war er doch im vergangenen April als wohl ältester Austauschschüler selbst mit nach Spanien gereist, um Land und Leute kennenzulernen, aber auch um sich über das dortige Weinmuseum zu informieren und Tipps und Eindrücke mit nach Brackenheim zu bringen.

Für die spanischen Austauschschüler, die von 27. September bis 5. Oktober in der Heuss-Stadt zu Gast waren, hat sich das Zabergäu-Gymnasium unter der organisatorischen Leitung des Spanischlehrers Herrn Schäfer, ein spannendes Programm ausgedacht. So wurde in der Landeshauptstadt Stuttgart das Porsche-Museum und die Wilhelma besucht, eine Wanderung durch das Zabergäu organisiert sowie Tübingen besichtigt.

Bei den Schülern aus Spanien steht beim Austausch vor allem das kulturelle Interesse an Deutschland im Vordergrund, lernen die Spanier leider kein Deutsch in der Schule. Die Schüler aus dem Zabergäu-Gymnasium erhoffen sich neben neuen Freunden, vor allem auch die Sprache zu verbessern. Spanisch ist mittlerweile hoch gefragt. So wählen rund 40 – 50 % der Schüler in der Klassenstufe 8 die spanische Sprache. Die Schüler aus Spanien sind aber nicht nur zum Spaß da. So wird auch gearbeitet. Die Spanier sammeln Eindrücke von Brackenheim, die sie auf Plakaten kreativ darstellen und nach ihrem Austausch mit nach Spanien nehmen. So können auch die daheimgebliebenen Schüler in Peñafiel ein Stückchen Brackenheim und deutsche Kultur erleben. Das Ergebnis der Impressionen aus Spanien haben die Brackenheimer Schüler bereits in einer Vitrine

im Zabergäu-Gymnasium ausgestellt.

Bürgermeister Kieser und Schulleiter Wolfgang Frey bedankten sich herzlich bei allen Gastfamilien, Schülern und Lehrern und Lehrerinnen für die erfolgreiche Durchführung des Austausches. Bei der anschließenden Präsentation des Imagefilms von Brackenheim erhielten die Spanier einen Eindruck über die Traditionen, die Landschaft und die Feste in Brackenheim.

 

Brackenheimer Mitteilungsblatt vom 7.Oktober 2011