Die Natur ist voller Ideen -

Der Mensch muss sie nur entdecken. Diese Erfahrung  durften die NwT-Schülerinnen und –Schüler mit hren Lehrern Herr Hübscher und Herr Zobel im Technoseum Mannheim (Landesmuseum für Technik und Arbeit) am 19.10. machen. Warum haftet an den Blättern der Brunnenkresse kein Schmutz? Wie kann man mit einem Wassertropfen „Fußball spielen“? Und vor allem: Was hat das beides miteinander zu tun? Die Lösung lautet „Lotus-Effekt“ – eine faszinierende Entwicklung der Natur.

 

Von der Natur können wir Menschen Sparsamkeit lernen: Wer sonst schafft es, mit minimalem Materialaufwand maximale Stabilität bei Bauwerken zu erreichen? Wie hat der große Leonardo da Vinci eine Brücke gebaut, die man nach Gebrauch wieder „einpacken“ und transportieren kann? Die Antworten auf all die Fragen fanden die 61 Schülerinnen und Schüler im Technoseum.

 

 

 

 

Die Gruppe vor dem Technoseum
Die Gruppe vor dem Technoseum
Lotus-Effekt-Fußball
Lotus-Effekt-Fußball
Der Lotus-Effekt der Brunnenkresse
Der Lotus-Effekt der Brunnenkresse