Kleines Winterkonzert mit großen Auftritten

Am Abend des 20. Februar 2018 fand dieses Jahr das  Winterkonzert des Zabergäu-Gymnasiums statt. Ein Konzert, bei dem endlich auch all die Ensembles unserer Schule, die am großen Weihnachtskonzert nicht mitgewirkt hatten, zeigen konnten was sie musikalisch alles drauf haben. Was für ein Glück für die vielen begeisterten Zuhörer, die am vergangenen Dienstag nach dem Konzert gut gelaunt und beschwingt das gut besuchte Bürgerzentrum verließen!
Der Schwerpunkt des Konzerts lag bei den jüngeren Musikschaffenden, die zum Teil erstmals für das Zabergäu-Gymnasium auf der Bühne standen und beweisen konnten, was sie schon alles können. Dies betrifft zum Beispiel den Chor der Klassenstufe fünf oder die Streicher der sechsten Klasse, die mit sehr verschiedenen Stücken, vom Orchestermarsch bis hin zur lustigen und stimmungsvoll gesungenen „Geisterstunde auf Schloss Eulental“ auftraten und beide viel Beifall für ihre Auftritte bekamen. Gut gelaunt zeigte sich dann der 6er/7er Chor, der unverkrampft und mit sichtlichem Spaß am Singen auf der Bühne überzeugte. Unbedingt ein Highlight des Abends! Souverän spielte außerdem das Unterstufen-Orchester auf, das seinen Auftritt mit musikalischer Unterstützung der Big Band und viel kraftvollem Swing beschloss. Überhaupt lies es die Big Band am Ende des Konzerts in der Stadthalle noch einmal richtig laut werden und verabschiedete die Besucher mit drei coolen, fetzigen Stücken in den kalten Abend.
Besonders zu erwähnen bleiben noch die Einlagen der Tanz-AG Gruppen, die den musikalischen Abend unterhaltsam auflockerten, und vor allem der tolle Auftritt der beiden jungen Violinistinnen Pauline Langer und Anna Klooz, die – obwohl erst in der siebten und achten Klasse – einen hoch professionellen und absolut beeindruckenden Auftritt hinlegten und miteinander ein Duo für zwei Violinen auswendig präsentierten. Wirklich toll!
Es war ein schöner Musikabend, der – nicht nur bei mir – für gute Laune gesorgt hat!
Vielen Dank allen musikschaffenden Schülerinnen und Schülern unserer Schule - und vor allem ihren engagierten, und sogar eigenhändig die Bühne umbauenden, Musik- (und Tanz-) lehrerInnen Miriam Burkhartd, Dorothee Rieger, Inge Schön und Daniel Strasser.
Wir freuen uns auf das nächste Konzert! (Si)