Unterstufenfest 2016

Sketche, Songs und Akrobatik

„War das nicht ein tolles Programm!“, begeistert sich eine ältere Dame, wohl die Großmutter eines Fünftklässlers, und reiht sich in die lange Schlange vor dem Kaffeetisch ein.
Tatsächlich haben die 6.Klassen, die „Gastgeber“, beim mittlerweile 8. Unterstufenfest den Neulingen am Zabergäu-Gymnasium sowie Eltern, Geschwistern und vielen Großeltern ein unterhaltsames Bühnenprogramm in der Mensa geboten:
Die  Streicher der Klassen 6a/b haben ihr Repertoire aufgepeppt, „Shalala“ folgt auf die „Ode an die Freude“ und Wunderkind Wolfgang Amadeus mutiert zum Popstar. Nicht ganz ernst gemeinte Schulsketche, ein witziges Spiel mit genau abgestimmten Bewegungen, andernfalls käme es zu „Schlägereien“, sowie Akrobatik zu mitreißender Musik sorgen für viel Heiterkeit -  und der Applaus ist verdient.
Und auch das Wetter spielt mit. Morgens noch regnerisch, zeigen sich mittags Sonnenstrahlen, sodass auch die Spielstraße mit ihren Angeboten wie Slackline oder Mohrenkopfschleuder auf dem Schulhof angenommen werden können. Im Schulhaus wagen sich einige Schüler an eine Blindverkostung von Obstsäften – keine einfache Aufgabe - oder versuchen ihr Glück bei Ratespielen.
Die Eltern der neuen Schüler haben bei dem von Förderverein und Elternbeirat organisierten Nachmittag die Möglichkeit, sich zwanglos bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen, und der Erlös aus dem Verkauf fließt wie immer in die Schullandheimkasse der 6.Klassen.
Danke an alle Helfer sowie an die backenden Mütter, die wieder einmal für ein grandioses Kuchenbuffet gesorgt haben. el

Diaschau Platzhalter