Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

Suche

Kontakt

IMPULSE 2016

Volker Plücker, Geschäftsführer der WEBER-HYDRAULIK GmbH zu Gast am ZGB

 

Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur stellen sich den Fragen von wechselnden Schülerteams.

 

(03. Juni 2016)

 

Initiator: Schulleiter Wolfgang Dietrich

Teilnehmer: 10. Klasse, Jahrgangsstufe 1, interessierte Eltern und Lehrer

Zu Gast: Volker Plücker, Geschäftsführer der WEBER-HYDRAULIK GmbH

Schülerteam: Stefan Ilea und Ole Fischer (beide J1),  Tim Hessenauer (J2)

 

Am Vormittag des 3. Juni gab es eine äußerst spannende Abwechslung vom Schulalltag im Zabergäu-Gymnasium Brackenheim. Zum jetzt fünften Mal fand die Veranstaltung „ Impulse - Schüler im Gespräch mit ...“ in der Mensa des Schulzentrums statt.

 

Nach einem gut recherchierten, informativen Einstiegsvortrag zum beruflichen Werdegang Volker Plückers und seines heutigen Tätigkeitsfeldes (durch den kurzfristig für die erkrankte Marie Gimbel eingesprungenen Ole Fischer) folgte ein informatives Impulsreferat unseres Gastes, in dem er viele gute Tipps für die jugendlichen „Berufssuchenden“ des ZGB gab. Er könne sich gut in die Schülerinnen und Schüler hineinversetzen, da er selbst eine Tochter in diesem Alter habe, erklärte Volker Plücker. Er erfahre die Probleme der Jugendlichen also sozusagen direkt zu Hause. Auch er kenne das Problem, dass viele Jugendliche nach dem Abitur noch nicht sicher wissen, in welche Richtung sie ihr beruflicher Werdegang führen soll. Seine Antwort darauf lautete: Macht etwas, was euch Spaß macht!!

 

Die folgende Gesprächsrunde, bei der sich  Volker Plücker den vielen Fragen des Schülerteams stellte, bildete den eigentlichen Schwerpunkt der Veranstaltung. Die Moderatorengruppe hatte sich viele gute Fragen überlegt, so dass es nie zum Stillstand des Gesprächs kam. Die Diskussionsthemen drehten sich dabei sowohl um sehr persönliche Dinge als auch um viele berufliche und sogar geschäftliche Fragen, und das Schülerteam scheute sich nicht, seinem Gast etwas auf den Zahn zu fühlen. Anschließend hatte auch das Publikum noch Zeit, eigene interessante Fragen zu stellen, die der Gast mit seiner sympathisch offenen Art gerne beantwortete.

 

Dank der  intensiven Vorbereitung der Moderatorengruppe erlebte das Publikum eine interessante und unterhaltsame Abwechslung des Schulalltags, die manchem Schüler wichtige und hilfreiche Impulse für die weitere Planung des beruflichen und privaten Lebensweges gegeben haben mag.

Gedankt sei der Firma Weber-Hydraulik GmbH und der Familie des Gründers Emil Weber sowie den vielen freiwilligen Helfern, die die Veranstaltung möglich gemacht haben.

 

Unsere besondere Wertschätzung und unser Dank aber gilt natürlich Geschäftsführer Volker Plücker, der in seinem vollen Terminkalender die Zeit gefunden hat, uns am ZGB zu besuchen, und der die Herausforderung der Befragung durch unsere kritische Moderatorengruppe angenommen und ausgesprochen schülernah, kurzweilig und informativ gelöst hat.

Vielen Dank!

 

(O. Fischer)